Hallescher FC – FC Ingolstadt (1:1)

27.Spieltag | 08.03.2020

Zuschauer: 6.238, ca. 150 Schanzer

Servus Sportsfreunde,

der Aufstieg ist ja inzwischen das Ziel Vieler, nicht nur von den Fans. Deswegen kann ich die letzten Spiele einfach nicht verstehen. Jeder unserer Rivalen im Kampf um die begehrten Plätze patzt Spieltag für Spieltag und wir schaffen es einfach nicht, die Big Points an die Donau zu holen. Und jetzt haben wir mit Halle wieder so ein Spiel, in dem man drei Punkte holen muss, wir es aber mal wieder nicht schaffen.

Zum Spiel gibt es leider nichts erfreuliches zu sagen: Ein schlichtes Unentschieden möchte man meinen, doch die Talfahrt, auf der wir uns leider befinden, will einfach nicht enden. Wieder so ein schlechtes Spiel, wieder kaum Torchancen, wieder einfach zu viele individuelle Fehler und zum zweiten Mal in der laufenden Saison ein Gegentor in der Nachspielzeit. Unfassbar! Jetzt muss man sich wieder die leidige Frage stellen, ob die Mannschaft mit ihrem Latein am Ende und an der Leistungsgrenze angekommen ist.

Kopf hoch und weitermachen! Auch wenn ich mich da inzwischen leider ein ums andere Mal wiederholen muss.

  • Stadion: klassisches neues Stadion, nichts besonderes
  • Karte: 14€ Vollzahler
  • Bier: bestes Preis-Leistungs-Verhältnis der 3.Liga: 3€ für’s Bier und 2,50€ für die Bockwurst – das sind kulinarisch-finanzielle Freuden!