FC Ingolstadt – SC Paderborn (07.10.2018)

9.Spieltag

Ergebnis: 1:2

Zuschauer: 7.594

 

Nach inzwischen vier Niederlagen in Folge, hoffte man im Vorfeld der Partie gegen den SC Paderborn im heimischen Sportpark auf die Wende.

Doch auch in diesem Spiel war keine deutliche Verbesserung unserer Mannschaft erkennbar. Die Ostwestfalen kontrollierten von Beginn an die Partie und gingen in der 33. Minute verdient in Führung. Auch nach der Pause hatten die Gäste mehr vom Spiel. Eine Großchance der Schanzerelf in der 56. Minute führte nicht zum Ausgleich. Und so kam es wie es kommen musste. Paderborn ging in der 61. Minute zum 0:2 in Führung. Dies war jedoch noch nicht die Vorentscheidung, denn unsere Jungs verkürzten nur 2 Minuten später zum 1:2. Daraufhin gab man alles für den Ausgleich, welcher schlussendlich aber auch durch die eigene Ungefährlichkeit im Angriff ausblieb. Letzten Endens blieb es also beim verdienten Sieg für die Gäste und die 5.Niederlage in Folge für unsere Jungs. Bis dato scheint so auch der Trainerwechsel keinerlei Effekt zu zeigen.

Stimmungstechnisch passte sich der Support analog zu den letzten Partien der schwachen Leistung der Mannschaft an. Trotz alldem brauchen unsere Jungs gerade auch in dieser Zeit die Unterstützung von den Rängen.