FC Ingolstadt – Erzgebirge Aue (31.08.2018)

4.Spieltag

Ergebnis: 3:2

Zuschauer: 8.394

 

Nachdem es der Elf von Stefan Leitl zuletzt in Magdeburg abermals nicht geglückt ist, den ersten Sieg der Saison einzufahren, sollte sich dies am Freitagabend im heimischen Sportpark gegen Erzgebirge Aue ändern.

Und so kam es, dass die Jungs auf dem Rasen stark loslegten und verdient mit 1:0 in der 19. Minute durch Thorsten Röcher in Führung gingen. Danach gelang es unseren Schanzern aber nicht, die Führung auszubauen und an die starke Anfangsphase anzuknüpfen. Aufgrund dessen konnte Aue noch vor der Halbzeit ausgleichen.

Nach der Pause gaben die Fans auf der Tribüne sowie die Spieler auf dem Platz alles für den ersten Sieg. Somit konnte die Schanzerelf in der 70.Minute erneut in Führung gehen. Diesmal schaffte man es nun auch, direkt noch einen weiteren Treffer draufzupacken. Kurz vor Spielende konnten die Gäste aus dem Erzgebirge mit einem Distanzschuss zum 3:2 verkürzen. Da die Schanzer in der zweiten Hälfte das Spiel jedoch klar dominierten, haben sie am Ende verdient gewonnen. Aue hingegen muss weiter auf den ersten Dreier der Saison warten.

Der Support auf den Rängen war zusammengefasst recht zufriedenstellend. Er ließ jedoch zum Ende der ersten Halbzeit parallel mit der Leistung der Mannschaft nach. In der zweiten Hälfte konnte man jedoch nochmal richtig aufdrehen und so auch endlich den ersten Saisonsieg feiern.