SC Verl – FC Ingolstadt (2:1)

15. Spieltag | 05.11.2022

Zuschauer: 705, ca. 100 Schanzer

SC Verl auswärts und dann auch noch in Paderborn, schlimmer geht es nicht. Aber gut, der Reihe nach. In aller Herrgottsfrühe machte sich die Reisegruppe Donaustadt in das ca. 500km entfernte Paderborn. Die Fahrt verlief bis auf einen kleinen Stau größtenteils auch ereignislos. Frühzeitig am Stadion angekommen wurde sich an Essens- und Bierständen erstmal ordentlich gestärkt, danach hieß es aber dann Fahnen aufhängen und warten bis Anpfiff.

Als das Spiel angepfiffen war, merkte man schnell, dass unsere Schanzer die Überhand hatten und Moussa Doumbouya erzielte in kürzester Zeit zwei Tore. Das zweite Tor wurde letztendlich fälschlicherweise wegen Abseits aufgehoben. Das muss die Mannschaft wohl so schockiert haben, dass ein normales Weitermachen anscheinend nicht mehr möglich war. Und somit fing man sich folgerichtig nach bodenloser Leistung im restlichen Spielverlauf noch zwei Tore und fuhr ohne Punkt zurück in die Heimat. Der Support war in Ordnung bis gut. Von der Heimszene waren keine Gesänge zu vernehmen.

Stark bleiben Martin!